Freitag, 18. März 2011

Frühjahrsputz

So langsam wird es wärmer, die Tage werden länger und damit stehen wieder umfangreiche Putzarbeiten an. Natürlich gehört auch das Auto dazu. Doch so umfangreich, wie dieser mir unbekannte Kollege das tut, werde ich nicht vorgehen dabei.
Obwohl, wer weiß schon wie sich der neue Treibstoff E10 auswirkt?



Um der Wahrheit die Ehre zu geben; ich tanke nur in Polen. Aber dennoch bin ich in der Lage, einen echten "Kolbenfresser" zu präsentieren. Doch dazu im nächsten Beitrag mehr.
.
Zurück zu Wortbild
pathologe - 19. März, 10:44

Eigentlich

möchte ich den Frühjahrsputz immer direkt nach der Morgenwäsche angehen, aber nach 2500 Quadratmetern ist meist das Wasser alle. Oder das Frühjahr bereits in den Sommer übergegangen.

nömix - 21. März, 11:44

Herr Kollege, Sie sind wahrhaft ein Wortzerklauberer nach valentinesker Fasson ;)
Mr. Spott - 22. März, 21:07

Wundern dauert etwas länger

Lange, lange, eigentlich viel zu lange, hat die Reise bei mir ins Morgenland gedauert, ehe es dämmerte.
Ich wollte schon um Hilfe bitten, aber da Herr Nömix Sie als Zerklauberer bezeichnete, musste ja wirklich mehr dahinterstecken.
Letztendlich gab die Quadratmeterzahl den entscheidenden Ausschlag.
Machen Sie mal weiter so, Herr Pathologe!!!!!!!!!
wvs - 20. März, 14:37

1.
Ich bewundere Menschen, die solche komplexen Zerlegungsarbeiten leisten - und hinterher in der Lage sind alles wieder funktionsfähig zusammenzusetzen ....

2.
Einen Kolbenfresser hatte ich auf der Autobahn Richtung Karlsruhe in 1996:
Dicke bläulich-weiße Wolken von fein verteiltem Öl-in-Wasser-Gemisch verdeckten in Sekundenschnelle alles was hinter dem Auto war .... Sowas ist bei 160 Km/h keine Kleinigkeit (der Schreck steckte mir noch Tage später in den Knochen). Ich fuhr auf den Seitenstreifen und wir sprangen aus dem Auto (weil wir dachten es könnte brennen - hat es nicht) und warteten ab.

Eine vorsichtige Inspektion des Motorraumes ergab:
Kolben und Pleuel durch die Motorwand geschlagen, zerbrochene Teile lagen im und unter dem Motor ....

Schließlich wurde das Auto abgeschleppt. Es war zu diesem Zeitpunkt achtundzwanzig Monate alt (!) - trotzdem wurde der Motor samt anhängender Aggregate "kostenfrei auf Kulanz" ausgetauscht.
Außer zwei - unplanmäßig - zusätzlichen Tagen in Karlsruhe hatte ich keine Kosten.

Mr. Spott - 22. März, 21:52

Zunächst mal besten Dank für die Bewunderung. Im Zuge meiner Berufsausbildung habe ich solche Demontage- und Montagearbeiten erlernt und war auch mehrere Jahre als Motorenschlosser tätig.
1.
Im Grunde kann man ja nichts verkehrt machen, wenn die Wirkungsweise verstanden wurde. Dass Schrauben fest angezogen und gesichert werden müssen versteht sich von selbst. Damit die Kolben ihre Kraft auf die Kurbelwelle übertragen, sind eben Pleuel notwendig. Na ja, dann müssen nur noch die Ventile so eingebaut und eingestellt werden, dass sie im richtigen Moment öffnen oder schließen.
Beim Rest kann man auch nichts falsch machen, sonst funktioniert der Motor nicht.
Das setzt natürlich wiederum voraus, dass man die Wirkungsweise verstanden hat.
2.
Ein eindrucksvolles Erlebnis. Ist ja aber schon gut, wenn man weiß, welche Teile da aus dem Motor herausragten.
Aber eigentlich spricht man in diesem speziellen Fall ja nicht von Kolbenfresser, sondern "ein Bein rausgestreckt".

Über mich

Man kann mir ruhig alles glauben, aber sollte es nicht ernst nehmen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

März 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
14
15
17
19
20
22
23
24
25
26
27
28
30
31
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Trösten Sie sich...
Trösten Sie sich mit dem Gedanken nur Einer in...
wvs - 22. April, 03:01
Namen und Adresse der...
Namen und Adresse der Stichwortgeber brauchen wir nicht, da...
iGing - 15. Februar, 18:37
Ach bittschön, könnens...
Ach bittschön, könnens mein Hirn entwirrn? Ich...
rosenherz - 15. Februar, 14:24
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre...
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre ich mit...
rosenherz - 15. Februar, 14:16
Das müssen´s...
Das müssen´s aus Ihrem Kopf schlagen oder...
la-mamma - 15. Februar, 11:52
Das Reimen macht, wir...
Das Reimen macht, wir wissen das, manch einem einen...
nömix - 14. Februar, 15:23
Schütteln im Geheimen
An die Schüttlerfreunde der geheimen und geschlossenen...
Mr. Spott - 14. Februar, 12:22
Schluss mit Lustig
Hallo Freunde, sonst erschien hier an den letzten Wochenenden...
Mr. Spott - 14. Februar, 02:58
Es handelte sich um Fettbrand, da...
Es handelte sich um Fettbrand, da man kein verkohltes...
iGing - 11. Januar, 19:01
Meist Menschen ohne fette...
Meist Menschen ohne fette Kassen, die nach dem Rad...
Mr. Spott - 11. Januar, 16:57
Vor mir stauen sich fette...
Vor mir stauen sich fette Karren - sollt' ich vielleicht...
iGing - 11. Januar, 14:53
FETT und FETTER
1/10 Wer in sich zu viel Fette bindet, kaum eine Frau...
Mr. Spott - 11. Januar, 12:08

Meine Kommentare

Vorfilm vorbei.
Nur noch ein bißchen Werbung.
1 - 1. Mai, 08:58

Status

Online seit 5733 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. April, 03:02

Neustart 29.12.09

Counter-Box.de

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


Firmenhistorik
Missgriffe
Schilder und Schriften
Schüttelreime
Wortbild
Wortspielereien
Profil
Abmelden