Montag, 20. Dezember 2010

Lichtbogen




Meine erste Bekanntschaft mit einem Lichtbogen machte ich während der Lehrausbildung in der Schweißerei-Abteilung.
Wer sich schon einmal die Augen verblitzt hat, weiß wovon ich rede.
Ansonsten wirft man sich einfach mal eine Handvoll Kies in die geöffneten Augen, das hat den gleichen Effekt.
Die Hauptanwendung von Lichtbögen erfolgt vorwiegend beim Elektroschweißen, in Filmprojektoren und bei der Metallschmelze.
Die Entstehung ist ein komplizierter physikalischer Prozess. Wer das genauer wissen will, sollte das mal googeln und für andere Leute ist das sowieso uninteressant.
Natürlich zeigt das Bild oben einen Schwibbogen. Warum nun vor mir niemand darauf gekommen ist, dieses Gerät als Lichtbogen zu bezeichnen, bleibt wohl ewig ein Geheimnis.
.
Zurück zu Wortbild
chat noir (Gast) - 21. Dezember, 18:03

Wahrscheinlich heißt der Schwibbogen nicht Lichtbogen, weil es einen Lichtbogen schon gab (s.o.). Licht kenne ich, was aber ist Schwib? Das ist genauso wie bei Schmorbraten. Ich habe noch nie ein Schmor gesehen. Können Sie mir helfen, Herr Spott? Sie haben doch für alles eine Erklärung :-))

Mr. Spott - 21. Dezember, 19:53

Verzweiflungstat

Fast wäre ich verzweifelt. Dann aber dachte ich an Hasen, Enten und Kaninchen, die ja auch als Namensgeber für Braten dienen. Was also lag näher, nach einem Schmor zu googeln und siehe, es gibt erstaunliche Ergebnisse:

Der Schmor war eine in Europa, selten auch in Ägypten heimische Tierart. Er gilt als Un(ter)art des Kamels und wurde 1948 durch Jagd ausgerottet. Einer der Hauptfaktoren war der überdurchschnittliche Konsum von Schmorbraten. Die einzigen noch heute lebenden Verwandten des Schmors sind die in Nürnberg heimischen Bräte (Einzahl:Brat). Diese werden bereits seit Generationen als Wurstlieferant gehalten. Die Bratwurst hat bereits Kultstatus angenommen. Sie wird allerdings, anders als häufig vermutet, nicht aus dem Fleisch des Tieres hergestellt, sondern ist das in Öl frittierte Exkrement.
chat noir (Gast) - 22. Dezember, 14:21

Danke!

Ich wußte es, hier werden Sie geholfen! Vielen Dank für Ihre Mühe, Dr. Spott. Jetzt weiß ich endlich, warum ich keine Bratwurst esse. War wohl reiner Instinkt, aber so geht es mir auch mit Eiern. Schließlich kommen die auch aus dem unteren Ende des Hiuhns!

Über mich

Man kann mir ruhig alles glauben, aber sollte es nicht ernst nehmen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Dezember 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Danke
für das Gezwitscher.
Mr. Spott - 24. März, 22:25
Oh,
ein zartes, grünes Knöspchen an einem vertrockneten...
pathologe - 23. März, 07:42
Möglich?
Kann es sein, dass ich so lange Zeit hier nicht mehr...
Mr. Spott - 22. März, 12:47
Namen und Adresse der...
Namen und Adresse der Stichwortgeber brauchen wir nicht, da...
iGing - 15. Februar, 18:37
Ach bittschön, könnens...
Ach bittschön, könnens mein Hirn entwirrn? Ich hab...
rosenherz - 15. Februar, 14:24
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre...
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre ich mit Kopfschütteln...
rosenherz - 15. Februar, 14:16
Das müssen´s aus Ihrem...
Das müssen´s aus Ihrem Kopf schlagen oder halt Ihrem...
la-mamma - 15. Februar, 11:52
Das Reimen macht, wir...
Das Reimen macht, wir wissen das, manch einem einen...
nömix - 14. Februar, 15:23
Schütteln im Geheimen
An die Schüttlerfreunde der geheimen und geschlossenen...
Mr. Spott - 14. Februar, 12:22
Schluss mit Lustig
Hallo Freunde, sonst erschien hier an den letzten Wochenenden...
Mr. Spott - 14. Februar, 02:58
Es handelte sich um Fettbrand, da...
Es handelte sich um Fettbrand, da man kein verkohltes...
iGing - 11. Januar, 19:01
Meist Menschen ohne fette...
Meist Menschen ohne fette Kassen, die nach dem Rad...
Mr. Spott - 11. Januar, 16:57

Meine Kommentare

Vorfilm vorbei.
Nur noch ein bißchen Werbung.
1 - 1. Mai, 08:58

Status

Online seit 6833 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Juli, 02:09

Neustart 29.12.09

Counter-Box.de

Credits

Suche

 


Firmenhistorik
Missgriffe
Schilder und Schriften
Schüttelreime
Wortbild
Wortspielereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren