Montag, 8. Februar 2010

Hanghühner


Auf der Abbildung sind zwei linke Hanghühner zu sehen

Das gemeine Hanghuhn (Gallus gallus conatus) ist mir schon seit der Schulzeit ein Begriff. Auch im späteren Leben standen diese Tiere oft im Mittelpunkt von Erzählungen, Diskussionen und leider auch Witzen. Am schlimmsten waren die Gespräche mit Leuten, die deren Existenz vollkommen leugneten. Da konnten schon mal die Fetzen fliegen.
Übertroffen wurde das nur noch von der starren These, dass Schweine schwimmen könnten.
Grundlage der ganzen Streitereien ist die Tatsache, dass es Hühner gibt, die aufgrund eines bergigen Lebensraumes verschieden lange Beine entwickelt haben, um sich damit einer Schräglage besser anzupassen.
Bei uns im Flachland Mecklenburg waren es vor allem die Eisenbahner, die solche Hühner züchteten. Bei der langweiligen Arbeit in Bahnwärterhäuschen, Stellwerken und an Schrankenanlagen machten sie die Beobachtung, dass ihre Hühner mit gleich langen Beinen ständig von den Bahndämmen kippten.
Heute ist bei der Bahn alles modernisiert, automatisiert und ferngesteuert. Es gibt kaum noch intakte Bahngebäude. Was übrig blieb, das waren diese so genannten Hanghühner. Einige davon haben bei mir inzwischen ein Asyl gefunden.
Inzwischen gibt es rechte Hanghühner und linke Hanghühner. Das hat nichts mit Politik zu tun, sondern liegt daran, auf welcher Seite des Bahndammes sie ihren Aufenthalt hatten.


Hier zwei rechte Hanghühner in idealer Lebenslage
Bermejo - 9. Februar, 09:14

an der nordsee sollen die auch vorkommen, dort sieht man sie an den deichen laufen

Mr. Spott - 9. Februar, 23:44

Danke für den Hinweis

Daran hab ich ja nun gar nicht in meiner Recherche gedacht. Aber da leben sie ja nur an der dem Meer abgewandten Seite, weil das Salzwasser den empfindlichen Füssen schaden würde.
fata morgana - 9. Februar, 09:32

ich bin mir nicht so ganz sicher, ob das wirklich die richtigen, echten hanghühner sind...!
vielleicht sind es auch ganz gewöhnliche frierend-zitternde haushühner, die zu stolz sind dies zuzugeben und um nicht mit beiden füßen im schnee stehen zu müssen, ein bein hebend - sich als hanghühner tarnen, sozusagen.

Mr. Spott - 9. Februar, 23:56

Eben

Zweifel sind natürlich berechtigt und ich werde die Sache weiterhin wissenschaftlich beobachten. Für Betrügereien bin ich einfach nicht zu haben.
Allerdings weiß ich noch nicht, wie sich das verhält, wenn die Schneeberge verschwunden sind.
Es wird sich zeigen, ob wieder eine Anpassung an unser Flachland erfolgt. Fatalerweise haben wir im vergangenen Herbst den Hühnerhof richtig glatt gemacht.
Nick Elbrille (Gast) - 9. Februar, 12:48

Kann ich nicht kuken? Ist das vorn nicht ein linkes Hanghuhn?

Eventuell liegt es auch an der zur Zeit ziemlich umgreifen Seuche. Hoffentlich weitet sich diese nicht zur Pandemie aus. Wie hieß die nur nochmal? Vogelgrippe war es nicht, die gibt es nicht mehr. Ach!!!! SCHNEEBLINDHEIT.

Mr. Spott - 10. Februar, 00:07

Schweinerei

Sehr geehrter Herr Nick Elbrille,

nach Prüfung dieser Angelegenheit kam ich zu dem Schluss, dass Sie ebensogut die Behauptung aufstellen könnten, dass Schweine schwimmen können.
Lange-Weile - 11. Februar, 14:55

Wäre ich ein Huhn...

...würde ich bei dem fußkalten Wetter zur Zeit auch nur auf einem Bein stehen, damit das andere sich erst mal wieder erwärmen kann.....hast keine Fußbodenheizung für dein liebes Federvieh?


Über mich

Man kann mir ruhig alles glauben, aber sollte es nicht ernst nehmen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Februar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 9 
16
18
28
 

Aktuelle Beiträge

Danke
für das Gezwitscher.
Mr. Spott - 24. März, 22:25
Oh,
ein zartes, grünes Knöspchen an einem vertrockneten...
pathologe - 23. März, 07:42
Möglich?
Kann es sein, dass ich so lange Zeit hier nicht mehr...
Mr. Spott - 22. März, 12:47
Namen und Adresse der...
Namen und Adresse der Stichwortgeber brauchen wir nicht, da...
iGing - 15. Februar, 18:37
Ach bittschön, könnens...
Ach bittschön, könnens mein Hirn entwirrn? Ich hab...
rosenherz - 15. Februar, 14:24
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre...
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre ich mit Kopfschütteln...
rosenherz - 15. Februar, 14:16
Das müssen´s aus Ihrem...
Das müssen´s aus Ihrem Kopf schlagen oder halt Ihrem...
la-mamma - 15. Februar, 11:52
Das Reimen macht, wir...
Das Reimen macht, wir wissen das, manch einem einen...
nömix - 14. Februar, 15:23
Schütteln im Geheimen
An die Schüttlerfreunde der geheimen und geschlossenen...
Mr. Spott - 14. Februar, 12:22
Schluss mit Lustig
Hallo Freunde, sonst erschien hier an den letzten Wochenenden...
Mr. Spott - 14. Februar, 02:58
Es handelte sich um Fettbrand, da...
Es handelte sich um Fettbrand, da man kein verkohltes...
iGing - 11. Januar, 19:01
Meist Menschen ohne fette...
Meist Menschen ohne fette Kassen, die nach dem Rad...
Mr. Spott - 11. Januar, 16:57

Meine Kommentare

Vorfilm vorbei.
Nur noch ein bißchen Werbung.
1 - 1. Mai, 08:58

Status

Online seit 6833 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Juli, 02:09

Neustart 29.12.09

Counter-Box.de

Credits

Suche

 


Firmenhistorik
Missgriffe
Schilder und Schriften
Schüttelreime
Wortbild
Wortspielereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren