Montag, 15. Februar 2010

Filmkritik

Die Katze auf dem weißen Blechdach.



Diesen Film aus dem Jahre 1958 habe ich nie gesehen. Doch muss er viel Staub aufgewirbelt haben, denn der Titel ist mir heute noch geläufig.
Ja und nun warte ich auf die Kritik.
punctum - 15. Februar, 23:04

Perfekte Tarnfarbe! Mein eher schwarzer Katz macht sich im Moment einfach nur lächerlich beim Anschleichen.

Mr. Spott - 16. Februar, 00:33

Kenn ich

Wir haben auch ein schwarzes Ungeheuer. Dies hier ist die Nachbarskatze.
Nick Elbrille (Gast) - 16. Februar, 00:09

Rechte Hangkatze?

Mr. Spott - 16. Februar, 20:32

Glaub ich kaum, dass die Katze bei dieser Farbe einen Hang nach rechts hat.
Bermejo - 16. Februar, 07:50

diese katze bringt, wenn sie von links kommt, wenigstens kein unglück - dieser aspekt hat das drehen des filmes bestimmt unheimlich erleichtert ;-)

Mr. Spott - 16. Februar, 20:56

So richtig habe ich das immer noch nicht begriffen, von wo eine Katze kommen muss, damit sie Glück oder Unglück bringt.
Aber eines weiß ich seit diesem Winter:
Bei vier Katzen im Haushalt, die wegen des Wetters zu wenig Auslauf haben, muss man immer vorsichtig sein.
Lange-Weile - 16. Februar, 15:20

ich...ich...

...ich hab den Film gesehen und das nicht nur einmal. Aber DAS Das war nicht weiß, sondern heiß :-)

Ganz zwart gesprochen wird den Zuschauern hier vorgeführt, dass die Katze das Mause nie lassen kann.

Rabiater liest es sich so vom Verfasser der heißen Katze auf dem Blechdach:

„Das Leben ist kannibalisch.
Das eine Ich frisst das andere Ich.
Immer ist jemand dabei, an einem anderen zu nagen, aus Neid, aus Profitgier, aus Angst. ..."
(Tennessee Williams, 1974)


Gruß LaWe

Mr. Spott - 16. Februar, 21:03

Titeländerung

Na endlich mal eine konstruktive Kritik zum Filmtitel. Ich werde selbstverständlich dankend den Titel abändern.

Die Katze auf dem heißen Blechdach

Lange-Weile - 16. Februar, 22:42

KurzhaarKatze

Hahahahahahahahahahahaa


Grööööhhhllllll


Brüüüülllll

Geht deine weiße Katze im Sommer zum Haare schneiden ?

Mr. Spott - 18. Februar, 22:47

Da sag ich nur gedankenschnell,
Nachbarskatz´ mit Winterfell.

Über mich

Man kann mir ruhig alles glauben, aber sollte es nicht ernst nehmen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Februar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 9 
16
18
28
 

Aktuelle Beiträge

Danke
für das Gezwitscher.
Mr. Spott - 24. März, 22:25
Oh,
ein zartes, grünes Knöspchen an einem vertrockneten...
pathologe - 23. März, 07:42
Möglich?
Kann es sein, dass ich so lange Zeit hier nicht mehr...
Mr. Spott - 22. März, 12:47
Namen und Adresse der...
Namen und Adresse der Stichwortgeber brauchen wir nicht, da...
iGing - 15. Februar, 18:37
Ach bittschön, könnens...
Ach bittschön, könnens mein Hirn entwirrn? Ich hab...
rosenherz - 15. Februar, 14:24
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre...
Ach, von allzuviel Schüttelreim kehre ich mit Kopfschütteln...
rosenherz - 15. Februar, 14:16
Das müssen´s aus Ihrem...
Das müssen´s aus Ihrem Kopf schlagen oder halt Ihrem...
la-mamma - 15. Februar, 11:52
Das Reimen macht, wir...
Das Reimen macht, wir wissen das, manch einem einen...
nömix - 14. Februar, 15:23
Schütteln im Geheimen
An die Schüttlerfreunde der geheimen und geschlossenen...
Mr. Spott - 14. Februar, 12:22
Schluss mit Lustig
Hallo Freunde, sonst erschien hier an den letzten Wochenenden...
Mr. Spott - 14. Februar, 02:58
Es handelte sich um Fettbrand, da...
Es handelte sich um Fettbrand, da man kein verkohltes...
iGing - 11. Januar, 19:01
Meist Menschen ohne fette...
Meist Menschen ohne fette Kassen, die nach dem Rad...
Mr. Spott - 11. Januar, 16:57

Meine Kommentare

Vorfilm vorbei.
Nur noch ein bißchen Werbung.
1 - 1. Mai, 08:58

Status

Online seit 6827 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Juli, 02:09

Neustart 29.12.09

Counter-Box.de

Credits

Suche

 


Firmenhistorik
Missgriffe
Schilder und Schriften
Schüttelreime
Wortbild
Wortspielereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren